Feinkost und Spirituosen. Handgemacht aus eigener Manufaktur und von ausgewählten Produzenten.
Feinkost und Spirituosen. Handgemacht aus eigener Manufaktur und von ausgewählten Produzenten.
Zur Startseite wechseln

Ähnliche Produkte

Fragen & Antworten

Was ist Cayennepfeffer? 

Cayennepfeffer ist ein sehr beliebtes Gewürz auf der ganzen Welt. Das meist tiefrote, fein gemahlene Pulver mit sehr scharfem Geschmack wird aus getrockneten Chilischoten der Art Capsicum annuum hergestellt. Diese ist eng mit weniger scharfem Gewürzpaprika und Jalapeños verwandt. Die Schärfe kommt von dem enthaltenen Alkaloid Capsaicin, das eine Hitze- und Schmerzreaktion an der Mundschleimhaut hervorruft, was als Schärfe wahrgenommen wird. Cayennepfeffer wird in einer Vielzahl von Gerichten und Gewürzmischungen verwendet. Auch Chiliflocken, die auf dem Markt zu finden sind, stammen meist von Cayennepfefferschoten.

Wie scharf ist Cayennepfeffer? 

Cayennepfeffer gilt als ziemlich scharf, mit 30.000 bis 50.000 Scoville (SHU) auf der Scoville-Skala. Eine Jalapeño-Pfefferschote dagegen hat einen Schärfegrad von etwa 5.000 Scoville-Einheiten, Gewürzpaprika edelsüß liegt bei der Scoville-Skala zwischen 0 und 10.

Was ist der Unterschied zwischen Cayennepfeffer und Pfeffer? 

Der Name des Cayennepfeffers ist ziemlich irreführend und lässt erst einmal vermuten, dass beide Gewürze miteinander verwandt sind. Doch tatsächlich enthält das rote Pulver definitiv keinen üblichen Haushaltspfeffer, der aus der Frucht eines Pfeffergewächses hergestellt wird. Tatsächlich besteht es aus fein gemahlenen Chilis der Chilisorte Cayenne. Auch die Wirkstoffe, die für die gewünschte Schärfe sorgen, sind unterschiedlich. Im Cayennepfeffer und allen Gewürzpaprika-Arten wirkt der Inhaltsstoff Capsaicin deutlich stärker als das Piperin im schwarzen, weißen und grünen Pfeffer. Übrigens: Auch die vielleicht namengebende Hafenstadt Cayenne in Französisch-Guayana ist nicht als Handelsort von Cayennepfeffer bekannt, sodass allgemein nicht belegt ist, warum Cayennepfeffer so heißt.


Unsere Feinkost-Bestseller

Fine Drinking Highlights