Feinkost und Spirituosen. Handgemacht aus eigener Manufaktur und von ausgewählten Produzenten.
Handgemachte Feinkost und Spirituosen
Zur Startseite wechseln

Ähnliche Produkte

Fragen & Antworten

Was ist Moringa Tee? 

Moringa Tee wird aus den Blättern der Moringa oleifera-Pflanze hergestellt. Die Heimat des Moringabaums liegt in tropischen Gebieten in ganz Südostasien. Traditionell und mit den größten Anbauflächen von Moringa steht Indien ganz vorne bei der Produktion. Auch auf den Philippinen, in Indonesien, Pakistan, Nepal und Taiwan wird der Baum für landwirtschaftliche und medizinische Zwecke angebaut. Darüber hinaus wird die Pflanze in Teilen Afrikas, Mittelamerikas und Ozeaniens kultiviert und kommt dort wild vor. Der Moringa-Baum hat mehrere Namen, darunter auch "Wunderbaum". Wegen der Form seiner Samenschoten ist er auch als "Trommelstockbaum" bekannt. Man nennt ihn auch den "Ben-Öl-Baum", da er Benzöl produziert. Ein anderer volkstümlicher Name für den Baum ist "Meerrettichbaum", weil die Wurzeln, wie auch die Moringa-Blätter, leicht scharf und ähnlich wie das Rhizom schmecken. 

Die komplette Pflanze ist sehr nahrhaft, dabei können alle Bestandeile der Pflanze verwertet werden, also Rinde, Samen und frische oder getrocknete Blätter sowie auch die Wurzeln. Diese bleiben jedoch meist im Boden, da sie erneut austreiben und weiterhin für den Anbau zur Verfügung stehen. Die Blätter werden nach der Ernte im frühen Herbst sorgfältig mit guter Belüftung und nicht in der prallen Sonne getrocknet. In größeren Mengen kommen Trocknungsmaschinen zum Einsatz. Danach werden sie gehäckselt oder pulverisiert. 

Wie schmeckt Moringa Tee? 

Moringa Tee ist ein Kräutertee, der lose durch Aufgießen mit heißem Wasser zubereitet wird. Der Tee kann auch aus Moringa-Blattpulver und Teebeuteln zubereitet werden. Es gibt Moringa als pure Teesorte, aber auch gemischt mit grünem Tee, Rooibos sowie Kräutern und Gewürzen oder natürlich aromatisiert mit ätherischen Ölen. Getrocknete Moringablätter haben aufgebrüht einen erdigen, leicht scharfen Geschmack, der dem von grünem Tee ähnelt. Er ist weniger bitter und adstringierend als die meisten Grünteesorten und die Ziehzeiten sind länger. Der Tee wird häufig mit Zutaten wie Honig, Minze und Zimt aromatisiert, um die erdigen Noten auszugleichen. Beim delica Moringa Tee mit Zitrone sorgen natürliches Zitronenöl und Zitrusfrüchte von Zitrone über Mandarine bis zur japanischen Yuzu-Frucht für einen besonderen Aromakick. Apfelstücke und Hagebuttenschalen runden den Geschmack harmonisch ab. 
Moringa Tee in Tasse neben Moringablättern und Teebeuteln

Ist in Moringa Tee Koffein? 

Moringablätter enthalten von Natur aus kein Koffein und der Tee kann daher gut zu jeder Tageszeit getrunken werden. Eigentlich gehört Moringa Tee nicht zu den klassischen Blatt-Teesorten, die nach dem enthaltenen Teein (der alten Bezeichnung des Koffeins im Tee) benannt sind. Aber da in unserem Sprachgebrauch aufgebrühte Blätter als Tee benannt werden, bleibt es auch beim Moringa Tee dabei. 

Wie gesund ist Moringa Tee? 

In der ayurvedischen Heilkunst nimmt Moringa einen wichtigen Platz ein und wird seit Jahrtausenden beispielsweise gegen Magen- und Stoffwechselstörungen eingesetzt. Die besonderen Inhaltsstoffe und eine hohe Dichte der Nährstoffe machen den Moringabaum zu einem wertvollen Lebensmittel. Seine Blätter enthalten verschiedene Vitamine. Dazu gehört zum einen Beta-Carotin (Vitamin A), das unter anderem für das Wachstum, den Sehvorgang sowie für den Aufbau von Haut und Schleimhäuten verantwortlich ist. Aber auch für den Stoffwechsel ist dieses Vitamin unentbehrlich. Außerdem enthalten die Blätter Vitamin C, E und K. 

In Moringablättern stecken auch verschiedene Antioxidantien, die freie Radikale abfangen können, die sonst die Zellen schädigen könnten. Auch enthalten die Blätter Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren sowie essentielle Aminosäuren und Mineralstoffe wie Calcium, Kalium, Magnesium und Eisen. 


Unsere Fine Drinking Bestseller

Feinkost Highlights 

Inspiration gesucht?

Entdecke unsere Deli Stories & Guides

Stories entdecken