Feinkost und Spirituosen. Handgemacht aus eigener Manufaktur und von ausgewählten Produzenten.
Feinkost und Spirituosen. Handgemacht aus eigener Manufaktur und von ausgewählten Produzenten.
Zur Startseite wechseln

Ähnliches aus Fine Drinking

Fragen & Antworten 

Wie schmeckt roter Wermut? 


Traditionell schmeckt Wermut deutlich nach den bitteren Geschmacksstoffen des Wermutkrauts. Daneben enthält das Kraut über 60 ätherische Öle und andere pflanzliche Inhaltsstoffe, die zum besonderen Aroma im Wermutwein beitragen. Durch die Beigabe unterschiedlich hoher Mengen Zucker schmeckt Wermut mehr oder weniger süß. Interessant und richtig spannend wird moderner Vermouth, wie das Getränk auch genannt wird, durch die Zugabe von Botanicals, Kräutern und Gewürzen. Hierbei sind vor allem Zutaten wie Orangen- und Zitronenschalen, Süßholz, Majoran, Thymian, Salbei, Ingwer oder Sternanis sehr beliebt. 

Was ist Wermutkraut und was hat es mit Wermutstropfen auf sich?  


Der (Gemeine) Wermut wird auch Bitterer Beifuß genannt und gehört als Korbblütlergewächs zur Pflanzengattung Artemisia. Daher leitet sich auch der Name des Wermutkrauts (Artemisia absinthium L.) ab. Die ausdauernde, meist krautige Pflanze wächst im gemäßigten europäisch-asiatischen Raum, in Indien, Marokko und Algerien. Dort siedelt er sich auf trockenem Boden in der Nähe von Flüssen und Bächen an. Das Wermutkraut wird etwa 40 bis 60 Zentimeter hoch, hat grau-grüne Zweige und Blätter, gelbe, knospige Blüten und duftet stark. Wermut steht in alten Schriften und poetischen Texten für Bitterkeit und Trauer. Bekannt ist auch die Redewendung vom Wermutstropfen, der umschreibt, wenn ein schönes Erlebnis mit einer bösen Überraschung oder schlimmen Ereignis, eben einem "bitteren" Beigeschmack einhergeht. So wie ein Tropfen Wermutessenz einem süßen Getränk oder ein Schuss Wermutwein einem Cocktail eine leichte Bittere verleiht. 
LAUX VERSOL Rosso

Was ist trockener Wermut? 


Wie beim Wein gibt es auch roten und weißen Wermutwein in verschiedenen Geschmacksrichtungen von trocken bis süß. Der Hintergrund: Laut EU-Verordnung darf bei der Produktion von Wermutwein Zucker mit in die Rezeptur. Denn mit seiner Hilfe kann bei der Herstellung zum einen der Alkoholgehalt gesteigert und die Bittere des Wermutkrauts abgemildert werden. Meistens komponiert der Hersteller die Rezeptur bewusst mit süßer oder trockener Geschmacksrichtung. Auch hier gibt es festgelegte Grenzen zur Bezeichnung der Vermouth Varianten: Ein süßer "Sweet Vermouth" enthält über 130 g Zucker pro Liter. Halbsüßer Wermut ("Semi Sweet") heißt die weniger süße Variante mit mehr als 90 g Zucker pro Liter. Im Mittelfeld der Abstufung liegt halbtrockener Wermut ("Semi Dry") mit über 50 g Zucker pro Liter, darauf folgt trockener Wermut ("Dry"), mit unter 50 g Zucker pro Liter. Extra trockener Wermut ("Extra Dry") enthält weniger als 30 g Zucker pro Liter.  

Kann man mit rotem Wermut kochen? 


Wermut ist auch beim Kochen eine aromastarke Zutat, die in der französischen Küche für das gewisse Etwas in Saucen sorgt. Aber auch für eine Marinade von Fleisch, Hähnchen oder Fisch eignet sich eher trockener Wermutwein, genauso wie beim Abschmecken von Pfannengerichten, Suppen und Pasteten. Auch bei Desserts kommt mit das besondere Kräuteraroma vor allem süßer Wermuts in Kompott, Tiramisu oder Eis besonders gut zur Geltung. Und neben den bekannten Cocktails bekommt auch eine Sommerbowle mit VERSOL Rosso eine erfrischende Note. 

Unsere Fine Drinking Bestseller

Feinkost Highlights 

Inspiration gesucht?

Entdecke unsere Deli Stories & Guides

Stories entdecken