Feinkost und Spirituosen. Handgemacht aus eigener Manufaktur und von ausgewählten Produzenten.
Handgemachte Spezialitäten aus eigener Produktion
Zur Startseite wechseln

GRAPPA, DER ITALIENISCHE TRESTERBRAND


DER ITALIENISCHE BRAND-KLASSIKER ZU ESPRESSO UND ALS DIGESTIF NACH DEM ESSEN

Grappa-Flaschen auf einem Tisch

Grappa-Vielfalt im LAUX Online-Shop

Ein guter Grappa lässt die Traditionen italienischer Destillationskunst lebendig werden. Denn Grappa ist eine Spirituose, die seit Jahrhunderten aus dem Trester der Weinherstellung gebrannt oder destilliert wird. Zumeist werden rote, immer öfter aber auch weiße Weintrauben, nachdem sie für Wein vergoren wurden, ausgepresst und weiterverarbeitet zum Tresterschnaps. Mit anderen Worten: Grappa ist das Ergebnis eines idealen Recyclings von Pressrückständen. Ob das schmeckt? Und wie! Im LAUX DELI Sortiment entdeckst du klare bis bernsteinfarbene Grappa-Sorten aus den Regionen Veneto und Piemont, im Barrique-Fass gelagert und von bester Qualität. Oder aber Grappa aus bestimmten Rebsorten, wie den LAUX Grappa Nebbiolo Riserva Selezione, der drei Jahre auf slawischer Eiche gereift ist oder den weißen Grappa di Chardonnay aus der beliebten Weißweintraube. Welcher ist dein Lieblings-Tropfen? 
Drei Sorten Grappa im Glas

Saluti! Grappa – was passt dazu?

Was besonders gut zu einem fruchtig-weichen Grappa passt, sind Käse, cremige Desserts sowie dunkle Schokolade. In Italien wird der Grappa traditionell pur getrunken – ob zum Kaffee oder als Digestif – und am besten gut gekühlt. Vor allem bei jungen Sorten ist eine Trinktemperatur bis 12 °C ideal, bei aromareichen, schweren Grappas bis zu 16 °C. 

Italienischen Grappa online kaufen

Übrigens: Beim Grappa handelt es sich um eine geschützte Herkunftsbezeichnung. Wann immer du dir also einen guten Grappa gönnst, kannst du sicher sein, dass dieser Brand aus Italien oder der italienischen Schweiz stammt. Im LAUX DELI kannst du natürlich hervorragenden Grappa kaufen. Hier stehen nur ausgewählte Sorten höchster Qualität, wie der Grappa Invecchiata di Amarone Barrique, der mit seinem intensiven Duft, beeindruckender Körperfülle und einem leicht bitteren Nachhall begeistert. 

Was ist Grappa?

Genaugenommen ist das italienische Nationalgetränk ein Tresterbrand. Er wird aus dem Trester destilliert, der nach dem Pressen der vergorenen Weintrauben in der Weinherstellung zurück bleibt. Ein Obstbrand oder Obstler wird direkt aus Früchten gebrannt. 
Vier Sorten LAUX Grappa neben Weintrauben

Wie schmeckt Grappa eigentlich?

Der typische Geschmack des Grappas kann je nach Rebsorte als weich, kräftig, fruchtig, manchmal feurig oder lieblich beschrieben werden. Der Tresterbrand muss auf jeden Fall sechs Monate lagern, in Edelstahltanks oder im Holzfass. Durch die Lagerung in Holzfässern erlangen Grappe einen besonderen Geschmack mit Aromen von Vanille oder Lakritz. Auch die Farbe verändert sich im Holzfass. Je nach Lagerzeit entsteht so eine blass- bis goldgelbe Farbe.