Feinkost und Spirituosen. Handgemacht aus eigener Manufaktur und von ausgewählten Produzenten.
Handgemachte Feinkost und Spirituosen
Zur Startseite wechseln

Ähnliche Gewürze

Fragen & Antworten

Was ist im LAUX Fritten Gewürz drin? 

Alle Gewürzzubereitungen aus unserer LAUX Manufaktur zeichnen sich durch eines aus: Sie werden aus hochwertigen Grundzutaten hergestellt. Bei unserem LAUX Fritten Gewürz ist das nicht anders: Schlicht und einfach, aus wenigen Zutaten besteht unsere Gewürzmischung. Sie gibt den Pommes den idealen Geschmack. Die Grundzutat ist natürlich Salz, denn ohne Salz kann keine Fritte schmecken. Doch das allein wäre zu wenig. Raffiniert wird das LAUX Fritten Gewürz erst durch die wunderbar abgeschmeckten Aromen von Tomaten, Paprikapulver, Senfsaat und Pfeffer. Voilà, das ist unser Geheimnis. Genauso wichtig wie die Frage "Was ist drin?", ist natürlich auch die Frage, was nicht drin ist. Unsere Gewürzzubereitung ist garantiert gluten- und laktosefrei und wird ohne Palmöl und ohne Geschmacksverstärker hergestellt. Knoblauch ist ebenfalls keiner enthalten. Alle Zutaten wurden in unserer hauseigenen Manufaktur so ausgewählt, dass du damit auch in der vegetarischen oder veganen Küche bedenkenlos würzen kannst.

Wann würzt man Fritten? 

Natürlich kommt es nicht nur auf das richtige Gewürz an, sondern auch auf die Zubereitung. Bei Fritten kann man gar nichts falsch machen? Nur wenn man keine großen Ansprüche stellt. Sollen die gelben Kartoffelstäbchen so richtig knusprig und rundum geschmackvoll sein, so müssen sie zum richtigen Zeitpunkt gewürzt werden. Ob in der Fritteuse frittiert oder im Ofen gebacken, das ist Geschmackssache. Wann sie jedoch am besten gewürzt werden, ist für das ideale krosse Geschmackserlebnis entscheidend. 

Wer Pommes frites gern in der Fritteuse zubereitet, für den oder die gilt: immer erst danach würzen. Doch auch hier ist der Zeitpunkt entscheidend. Sollen die Fritten nicht gleich serviert werden, so ist es besser mit dem Würzen zu warten. Das Salz entzieht nämlich Wasser und so können die schön knusprig frittierten Kartoffelstäbchen schnell matschig werden. Wenn du die Pommes warmhalten möchtest, salze am besten erst kurz vor dem Servieren. 

Ganz anders sieht es bei der Zubereitung im Backofen aus: Hier werden die geschnittenen Kartoffeln schon vor dem Backen mit dem Gewürzsalz bestreut und gut durchmischt. Auch während der Garzeit immer mal wieder die Fritten durchmischen. Wer nicht zu Tiefkühl-Pommes greifen mag, sondern die Backofenfritten lieber selbst zubereitet, sollte eines beachten: Nach dem Würzen müssen die Fritten sofort in den Ofen! Frisch geschnittene Kartoffeln lassen nämlich Wasser und, wie schon gesagt, dann werden sie nicht mehr so richtig kross.
Gewürzte Pommes frites auf Schiefernplatte mit Ketchup

Wie bleibt das Pommesgewürz an den Pommes? 

Das ist eine Frage, die sich viele tatsächlich stellen. Wichtig ist sie, wenn man den richtigen Zeitpunkt zum Würzen verstehen will. Wie schon erwähnt, werden Pommes aus der Fritteuse erst nach dem Frittieren gewürzt. Doch wie bleibt das Gewürz an den Pommes haften und nicht am Schüsselboden? Ein kleiner Tipp: Werden die Fritten gleichzeitig gewürzt und geschwenkt, so bleibt das Gewürz besser an den frittierten Kartoffelsticks haften und der Geschmack verteilt sich gleichmäßig. Für Pommes aus dem Backofen gibt es ebenfalls einen Trick: Einfach das Gewürzsalz mit einigen Esslöffeln Öl vermischen und vor dem Backen über die Fritten streichen. So bleibt die Gewürze-Salz-Mischung besser haften. Außen knusprig, innen saftig zart und mit dem gewissen Salz-Paprika-Geschmack, so lieben wir sie.

Wozu passt das Pommesgewürz noch? 

Wer sagt denn, dass es immer nur Pommes frites sein müssen? Potato Wedges, Süßkartoffel-Fritten oder Pastinaken-Fritten bringen Abwechslung in den Speiseplan und sind genauso lecker. Sie werden wie die klassischen Pommes in der Fritteuse oder im Backrohr zubereitet und mit dem klassischen LAUX Fritten Gewürz verfeinert. Doch nicht nur Fritten, auch viele andere Speisen, die gebraten werden, werden geschmacklich mit dem Pommes-Gewürzsalz so richtig aufgepeppt. Dabei lässt sich kurzgebratenes Fleisch ebenso verfeinern wie ein guter Sonntagsbraten. In der veganen Küche setzt die Gewürzzubereitung besonders bei den Sommergemüsesorten ihre Akzente. Egal ob Rezepte aus der Pfanne oder aus dem Backrohr, unser Gewürzsalz mit der Tomaten-Paprika-Note passt hervorragend zu allem, was knusprig ist.


Unsere Feinkost-Bestseller

Fine Drinking Highlights

Inspiration gesucht?

Entdecke unsere Deli Stories & Guides

Stories entdecken