Feinkost und Spirituosen. Handgemacht aus eigener Manufaktur und von ausgewählten Produzenten.
Feinkost und Spirituosen. Handgemacht aus eigener Manufaktur und von ausgewählten Produzenten.
Zur Startseite wechseln

Weihnachtsmenü Rezepte

Gemütliche Weihnachten: Tipps für Essen und Getränke

Ein Weihnachtsessen zum Genießen

Weihnachten, das wohl schönste Fest des Jahres, gehört mit seinem Glanz und viel Zeit mit den Liebsten zu unseren All-Time-Favorites. Auch wenn es immer viel zu tun gibt, muss es dennoch nicht stressig zugehen. Wir helfen dir in diesem Jahr mit unseren Tipps, Ideen und Rezepten, dann kann das Weihnachtsfest ganz entspannt kommen.
Weihnachtliches Festmahl angerichtet auf Tisch

Christmas Dinner mit viel Geschmack 

Ein Weihnachtsessen am 24. Dezember oder an den Feiertagen kann eine aufwendigere Angelegenheit sein als ein normales Abendessen mit Freunden – muss aber nicht. Ob bedacht gewählte Weihnachtsrezepte für ein raffiniertes Menü mit Vorspeise und Hauptspeise sowie Dessert oder ganz klassisch Kartoffelsalat mit Würstchen – beide Varianten werden mit den richtigen Zutaten zum Gaumenschmaus. Damit alles sicher gelingt und auch im Handumdrehen serviert wird, helfen leckere Saucen, Senfe und Gewürze in der Küche dabei, schnell und einfach einen wunderbaren Geschmack zu kreieren. Im LAUX DELI haben wir die viele hochwertige Produkte, die kreatives Kochen zum Kinderspiel machen – und das ganz ohne Geschmacksverstärker.

Weihnachtsrezepte von Vorspeise bis Dessert

Bevor es an die Auswahl der Rezepte geht, sollten die Vorlieben der Gäste im Blick stehen. Essen alle Fleisch oder ernähren sich welche vegetarisch oder vegan? Wie viele Gäste sind eingeladen, wie viele Gänge soll das Dinner haben? Sobald das feststeht, kann es losgehen mit der Planung der Speisenfolge.

Feine Vorspeisen schnell zubereitet

Ein kleiner winterlicher Salat mit RITTERGUT VALENBROOK Rote Bete Chutney im Dressing weckt den Appetit und sorgt für die ersten Gesprächsthemen, dank einem unvergleichlichen Aroma dieser regionalen Leckerei. Schnell zubereitet ist auch Weißbrot mit selbst zubereitetem Räucherlachs-Aufstrich, französischer Entenpastete mit Armagnac von Belesa oder ein schnell angerührter veganer LAUX Steinpilz Dip – hier entscheidet ganz die Vorliebe der Gäste. Oder soll es doch ein kleines warmes Gericht sein? Dann empfehlen wir entweder eine Blumenkohlsuppe mit Sellerie und Curry oder Nussgnocchi mit Delica Trüffelpesto – dieses wahnsinnig leckere Gericht lässt sich in größerer Portion natürlich auch als veganer Hauptgang servieren.

Klassiker Fleisch

Für viele muss es eine Weihnachtsgans oder Gulasch sein zum echten Weihnachtsmenü – wir haben da noch ein paar alternative Ideen auf Lager. Unser Rinderfilet mit Café de Paris-Kruste ist ein kleines Juwel in unserer Rezeptesammlung, denn dabei hilft der Backofen tüchtig beim Kochen. Der namengebende fantastische Kräuter-Dip gehört auch bei Raclette und Fondue zu unseren Favoriten – er schmeckt auch mit knusprigem Weißbrot als Vorspeise. Unsere Rinderrouladen lassen sich auch sehr gut vorbereiten und müssen nur noch rechtzeitig aufgewärmt werden. Der Clou: Handgemachter LAUX Kräuter der Provence Senf für das extra würzige Aroma. Nicht nur wunderschön anzusehen, sondern auch genial aromatisch sind die Hähnchen mit Mandarinen und Cranberries – so lecker gewürzt mit LAUX Hähnchen Gewürz kommt es fix und fertig direkt aus dem Ofen auf den Tisch.

Varianten mit Fisch

Wenn Fisch auf dem Teller sein darf, dann raten wir zum knusprigen Forelle mit Dill-Zitronen Gewürzsalz. Das ist auch ein großartiges Rezept, das direkt aus dem Ofen auf den Tisch kommt. Sehr edel und besonders lecker kommt der Skrei mit Pasta Rigatoni und Gemüse auf den Tisch, verfeinert mit original italienischem Bellezini Sugo alla Napoletana und Pesto al Limone.

Speisen für Vegetarier

Vegetarier ernähren sich bekanntlich von Pflanzen, Milch, Käse und Ei, doch auch fleischfrei gibt es einen bunten Reigen für die Weihnachts- Speiseplanung. Wir empfehlen Salatherzen mit Ziegenkäsebällchen, die als Vorspeise richtig Eindruck machen. Fettucine mit Steinpilzsauce sind ein edles Hauptgericht, das sogar komplett milchfrei zubereitet werden kann. Beide vegetarischen Rezepte sind auf jeden Fall eines Weihnachtsmenüs würdig und begeistern auch Fleischfans.

Vegane Köstlichkeiten

Immer öfter kommen Gäste zu Besuch, die vegan leben. Auch dafür lässt sich einfach lecker kochen, zum Beispiel einen Hummus mit Curry Dip samt großzügiger Salatbeilage und oder einen würzigen Curry Reis mit Brokkoli und Blumenkohl. Vorspeisen und Desserts sowie Drinks gibt es von Kürbissuppe, über Aglio e Olio Pasta und Kokoslikör Eis bis Pumpkin Punch Cocktail oder Mojito Soda Mocktail zur Genüge.

Desserts, zum krönenden Abschluss

Auch hier gilt: was gut vorbereitet werden kann bekommt einen Pluspunkt. Aus dem Backofen kommen der karamellisierte Birnenkuchen oder ein Schokoladensouffle mit flüssigem Kern. Der feine Lapp + Fao Misses Vanilla Sirup bringt bei beiden Rezepten echte Vanille ins Aromenspiel und sorgt auch bei anderen süßen Speisen und Heißgetränken für das gewisse Etwas. Aus der Eistruhe kommt Mango Eis mit Maracuja.

Aperitif und Digestif

Die Auswahl an leckersten Likören und Spirituosen für den Aperitif oder Digestif ist wirklich enorm, denn die preisgekrönten LAUX Produkte begeistern mit ihrer feinen und überraschenden Aromatik. So wie die ALTER LAUX Serie mit Edler Willi oder Delikate Haselnuss und vielen weiteren überraschenden Sorten. Toll schmecken die LAUX Liköre gemixt mit Secco oder Sprudel, wie der Granatapfel Secco mit Chili aus LAUX Granatapfel Likör. Auch die alkoholfreie Variante mit einem leicht säuerlichen Fruchtbalsam oder Sirup schmeckt besonders erfrischend. So wie beim Holunderblüten-Gurken-Spritz mit dem fantastischen RITTERGUT VALENBROOK Sirup oder dem Salty Mango Shrub mit LAUX Mango-Fruchtbalsam und Lapp + Fao Orange Whisper Sirup.

Und wenn alles zu viel wird

Weihnachtsessen vom Lieblingsrestaurant (zumindest teilweise). Und wenn es doch das klassische Weihnachtsessen werden soll? Wie wäre es, den Gänsebraten samt Knödeln und Beilagen-Rotkohl oder das vegane Bratenstück mit Beilagen im Lieblingsrestaurant zum Abholen zu bestellen und zu Hause das Dessert selbst zuzubereiten? Dazu gibt es tolle Ideen weiter oben.

Einkaufsliste für die kreative Weihnachtsküche 

Unbedingt sollten Chutneys wie das RITTERGUT VALENBROOK Rote Bete ChutneyBirnen Chutney oder das Apfel Chili Chutney in den weihnachtlichen Speisevorrat. Ob für feine Pasta-Vorspeisen oder den kompakten Weihnachtsburger, Saucen wie die KÜCHENBUDDY Safran oder Honig-Senf Sauce gibt jedem Gericht ein fantastisches Upgrade. Apropos Senf: Fürs festliche Würstchenessen unerlässlich sind die handgemachten LAUX Senfe von Riesling Senf, über Ur-Senf bis Winter Senf. Gewürze und Kräuter komplettieren die Grundausstattung für die Rezepte an Weihnachten. Je nach den Rezeptideen der Weihnachtsmenüs (dazu mehr weiter unten) finden sich unzählige leckere Kreationen in der LAUX Manufaktur von Hand gemischt und abgefüllt: Zu den Basics gehören Italienische Kräuter, der Fleisch AllrounderKräuterbutter und Fritten Gewürz Trüffel, für Dips Bruschetta und Café de Paris Gewürz, das Hummus Topping Gewürz und natürlich für heiße Getränke das Glühwein Gewürz sowie ein wärmendes Golden Milk Gewürz.

Für die festliche Salatküche sind hervorragende Essig- und Öl-Spezialitäten in jeder Küche ein Muss. Hier ist die Auswahl im LAUX DELI enorm: säurearme, fruchtige Aperitife und Balsame, wie Apfel BalsamicoCranberry Balsam-Essig oder Feige-Dattel Balsam. Dazu ein hochwertiger Aceto Balsamico di Modena I.G.P., der nach sechs Jahren Reifezeit jedes Dressing veredelt. Für winterliche Salate bieten sich leckere Nussöle an, wie LAUX Haselnussöl geröstet oder Kürbiskern-Öl geröstet, die jeden Kartoffelsalat verfeinern. Und natürlich gehört ein hochwertiges Olivenöl nativ extra zur Basisausstattung in jede Küche. Wie das LAUX Olivenöl Leggendario nativ extra oder Bio Olivenöl Extra Virgin.

Menschen die mit Rosewein am Tisch anstoßen

Weihnachtsessen: Details planen 

Ein bisschen Planung hilft, damit alles entspannt abläuft. Unsere kleine Liste dafür mit Tipps für den Zeitplan.

Wer kommt? Gute eine Woche bis zehn Tage vor Weihnachten sollte eine endgültige Liste der Gäste am Weihnachtsessen feststehen, damit klar ist, wie viele Personen bewirtet werden.

Sind genug Tische und Stühle vorhanden? Sonst bei Freund*innen und Nachbar*innen nachfragen, wer welche ausleihen kann.

Welche Tischdeko? Soll es formelles Porzellan, besonderes Festtagsgeschirr oder das normale Alltagsgeschirr sein? Sind genügend Gedecke für jeden Gast im Haus? Wenn nicht, wer kann aushelfen? Stoffservietten sind mittlerweile erste Wahl, sonst feierlich bedruckte Papierservietten besorgen. Auch die Räume in die Deko mit einbeziehen. Blumen und brennende Kerzen schaffen eine schöne Atmosphäre.

Menü festlegen: Eine Liste aller Speisen, die zum Weihnachtsessen auf den Tisch kommen erstellen und sortieren: Was wird selbst zubereitet? Was bringen Gäste mit? Was kommt vom Catering oder Lieblingsrestaurant?

Zutatenliste: Eine Liste mit allen Zutaten für jedes Gericht. Danach die Schränke und Kühlschrank durchgehen, um zu sehen, was schon da ist und was auf die Einkaufsliste kommt.

Zubereitung planen: Welches Gericht kann vorbereitet werden? Was wird im Ofen zubereitet? Was muss frisch angerichtet werden? Welches darf auch länger zugedeckt stehen?

Tipp: auf Post-it-Zetteln die Einzelgerichte und Steps schreiben und damit die Reihenfolge fürs Dinner festlegen. Einkauf? So früh wie möglich. Rechtzeitig vor Weihnachten einkaufen gehen. Frische Produkte wie Fleisch rechtzeitig vorbestellen und kurzfristig abholen, auch Salate und leicht Verderbliches kurzfristig einkaufen.

Selfservice bei Getränken: Auf einem extra Tisch mit einem schönen Tablett voller Gläsern stehen die Getränke, die serviert werden.Nach dem Begrüßungscocktail gilt: Selbstbedienung.

Unsere Favoriten fürs Weihnachtsmenü

Mehr entdecken